Mac Power Monitor

Einige Bildschirmfotos können Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln, wie die Arbeit mit dem Programm abläuft.

Features

  • Gesamtübersicht über Leistungsverhalten von Prozessorkernen, Speicher und Kurzzeitverlauf
  • energieorientierte Prozessstatistiken, inklusive Thread-Prioritäten, Interrupts und Zeitverhalten
  • Übersicht über die Gesamtbandbreite des Datenaustauschs mit Speichergeräten und Netzwerk
  • Statistik über die Auslöser von Interrupts
  • Statistik über die Verteilung der Interrupts an die verschiedenen Prozessorkerne
  • detaillierte Auswertung der Leistung aller CPU-Kerne, einschließlich der Verteilung der Hardware-Ruhezustände und Taktfrequenzreduzierung
  • detaillierte Auswertung der Leistung der GPU-Kerne bei Systemen mit integrierter Grafik
  • bei Macs mit Apple-Chips detaillierte Auswertung der Bandbreite verschiedener per Hardware erbrachter Dienste, wie z.B. JPEG-Kompression

Die Daten können entweder live mit einer Rate von 1 Messung pro Sekunde, oder als Einzelmessung mit einer beliebigen einstellbaren Messdauer ab 1 Millisekunde erfasst werden.

Nachdem ein Administrator dies einmalig mit einem Kennwort genehmigt hat, kann das Programm von allen Benutzern eines Computers verwendet werden, ohne dass Administratorrecht erforderlich ist oder Kennworte eingegeben werden müssen.