TinkerTool System 6

Auf dieser Seite

TinkerTool System 6

Bekannte Fehler und Probleme

Zu diesem Produkt sind im Moment keine Fehler oder Probleme bekannt.

Oft gestellte Fragen

F: Kann das alleingestellte Hilfsprogramm (Standalone Utility) von TinkerTool System mit anderen Programmen koexistieren, die auch dazu gedacht sind, im Einbenutzermodus (Single User Mode) benutzt zu werden? Muss ich die anderen Programme erst entfernen?

A: Sie müssen sich um das Vorhandensein von anderen Programmen für den Einbenutzermodus nicht kümmern. Solange macOS in der Lage ist, im Einbenutzermodus zu einer Befehlseingabe zu starten, können Sie zwischen beliebigen Befehlen oder Programmen wählen. Es sind keine Konflikte zu erwarten.

Sie sollten es lediglich vermeiden, die Multitasking-Fähigkeiten von macOS dazu zu verwenden, mehrere solcher Programme tatsächlich parallel laufen zu lassen. Falls Sie die Funktionen unterschiedlicher Hilfsprogramme einsetzen möchten, ist es empfehlenswert, vor der Benutzung eines alternativen Programms jedesmal den Computer neu zu starten.

Wichtige Hinweise

Die Datenschutzfunktion von macOS, die TinkerTool System vollen Plattenzugriff genehmigt, kann scheitern wenn Sie mehrere Exemplare von TinkerTool System auf Ihrem Computer speichern: Wie im Kapitel Grundlegende Bedienungshinweise: Datenschutzeinstellungen Ihres Mac beschrieben, müssen Sie TinkerTool System die Genehmigung für Festplattenvollzugriff erteilen, bevor Sie alle Funktionen des Programms nutzen können. Falls Sie jedoch mehrere Kopien von TinkerTool System auf Ihrem Mac haben, kann diese Genehmigung unerwartet fehlschlagen. TinkerTool System zeigt möglicherweise an, dass es eine notwendige Genehmigung nicht hat, obwohl sie bereits früher erteilt wurde.

Abhilfe: Dies ist ein bekannter Konstruktionsfehler der Datenschutzfunktion von macOS. Die Schutzfunktion kann verwirrt werden wenn sie mit mehreren Exemplaren des gleichen Programms arbeitet. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um sicherzustellen, dass macOS dem richtigen Exemplar der Software die Genehmigung gibt:

  1. Suchen Sie alle Exemplare von TinkerTool System auf Ihrem Computer, z.B. mit Spotlight.
  2. Löschen Sie alle überflüssigen Kopien und behalten Sie das richtige Exemplar.
  3. Gehen Sie in den Systemeinstellungen zu Sicherheit > Datenschutz > Festplattenvollzugriff, melden Sie sich als Administrator an und entfernen Sie alle Einträge für TinkerTool System und TinkerToolSystem-PrivilegedTool.
  4. Fügen Sie die Einträge für TinkerTool System und TinkerToolSystem-PrivilegedTool wieder hinzu.

Beachten Sie, dass Sie Sicherungskopien von TinkerTool System auf Time Machine-Platten grundsätzlich behalten können. Dies gilt jedoch möglicherweise nicht für Datensicherungsprogramme von fremden Anbietern.


Privilegierte Vorgänge können nach einem Downgrade des Programms fehlschlagen: Die Sicherheitsfunktion von TinkerTool System arbeitet möglicherweise nicht mehr so wie erwartet, falls Sie ein Exemplar des Programms genutzt haben und später ein Exemplar mit einer kleineren Versionsnummer einsetzen. In diesem Fall werden Vorgänge, die von einem Systemverwalter autorisiert werden müssen, eventuell nicht mehr funktionieren. Stattdessen erhalten Sie eine Fehlermeldung, dass ein „Vertrauensproblem“ (bzw. „trust failure“) aufgetreten ist.

Abhilfe: Wir raten dringend davon ab, irgendeine Form von Downgrade (Wechsel auf eine ältere Version) durchzuführen. Falls die Verwendung einer früheren Version aus irgendeinem Grund nicht vermieden werden kann, müssen Sie sicherstellen, dass die Version der Sicherheitskomponente, die im Moment in macOS läuft, mit der Version übereinstimmt, die mit dem Exemplar von TinkerTool System ausgeliefert wurde, mit dem Sie arbeiten möchten. Führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Rufen Sie im laufenden Exemplar den Menüpunkt Zurücksetzen > Sicherheitskomponente entfernen… auf.
  2. Folgen Sie den Anweisungen des Programms. Das Programm beendet sich selbst im letzten Schritt des Vorgangs.
  3. Starten Sie die Version von TinkerTool System, die Sie nutzen möchten.

Die Angabe eines Zeitintervalls bei der Abfrage der macOS-Protokolldatenbank funktioniert möglicherweise nicht: Wenn Sie die Funktion Info > Protokolle verwenden und ein Intervall bei Zeitbereich angeben, arbeitet das Filtern nach Datum und Uhrzeit bei manchen macOS-Installationen nicht korrekt. Stattdessen liefert das Betriebssystem Einträge für den gesamten aufgezeichneten Zeitbereich, der verfügbar ist. TinkerTool System erkennt dieses Problem und zeigt in diesem Fall eine Fehlermeldung an.

Abhilfe: Dies ist ein bekannter Defekt in macOS. Nur bestimmte Systeminstallationen sind betroffen. Wir haben Apple über dieses Problem informiert und hoffen, dass es in zukünftigen Versionen des Betriebssystems behoben wird. Falls TinkerTool System diesen Fehler auf Ihrem Mac vorfindet, erhalten Sie Informationen über mögliche Abhilfe im Dialogfenster der Fehlermeldung.