Was ist neu?
Battery Monitor Versionshistorie

Release 4.0 (Build 210412)

  • In Fällen, in denen die Kombination aus Macintosh-Modell und Betriebssystem nicht mehr erlaubt, dass Apps zuverlässigen Zugriff auf den Akkuhersteller und Herstellungsdatum bekommen können, zeigt das Programm jetzt die Chargennummern und Versionscodes des Akkus als Ersatz an.
  • Die Anzeige der Akkuseriennummer wurde einfacher gestaltet.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Computermodell nicht als beschreibender Text für ein paar der neuesten Macintosh-Baureihen angezeigt wurde.

Release 3.9 (Build 201126)

  • Unterstützung für das neue Akku-Management der 10. Generation des MacBook Air und der 17. Generation des MacBook Pro wurde hinzugefügt. Kapazitätswerte und Seriennummer des Akkupacks werden für diese Modelle nun korrekt angezeigt.
  • Es wurde eine Fehlerumgehung für Situationen hinzugefügt, in denen das Betriebssystem widersprüchliche Informationen über die Akkugesundheit liefert.
  • Es wurde ein Problem bei Macs mit Apple Silicon behoben, bei dem statt der Herstellungswoche das Systeminstallationsdatum angezeigt werden konnte.

Release 3.8 (Build 201109)

  • Offizielle Unterstützung für macOS 11 Big Sur wurde hinzugefügt.
  • Altlastentechnik wurde aus der App entfernt. Die erforderliche Mindestversion des Betriebssystems ist jetzt macOS 10.12.
  • Die Bedingungen zur Vereinigung zweier Langzeitkapazitätsprotokolle für einen Akku wurden gelockert. Dadurch wird es einfacher, eine ungewollte Teilung der Datenbank zu beheben nachdem ein Beta-Betriebssystem verwendet wurde.

Release 3.7 (Build 200922)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um das Kapazitätsprotokoll zweier Akkus zu vereinigen, wenn deren Zeitbereiche miteinander kompatibel sind.
  • Die Breite der Menüleistenanzeige wurde für einige Versionen von macOS weiter optimiert.
  • Das Akkukapazitätsprotokoll ist nun robuster gegenüber System- oder Window-Server-Abstürzen.
  • Vorbereitungen für zukünftige Betriebssystem-Upgrades wurden hinzugefügt.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die deutsche Übersetzung bei Fehlermeldungen für die Funktion zum Aufspalten von Kapazitätsprotokollen unvollständig war.

Release 3.6 (Build 200626)

  • Neue Option hinzugefügt, um das Batteriesymbol in der Menüleiste zu unterdrücken falls sowohl die Menüleistenanzeige als auch deren Prozentwertfunktion eingeschaltet sind. Dies erlaubt es, Apples Batteriesymbol und den Prozentwert von Battery Monitor direkt nebeneinander in der Menüleiste darzustellen, was das beste aus beiden Welten miteinander kombiniert.
  • Die App akzeptiert es nun, dass deren Symbol über den Finder ausgetauscht werden kann. Dies erzeugt keine Sicherheitswarnung mehr.

Release 3.5 (Build 200120)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um den Gerätetyp des Netzteils in dessen Detailinformationsfenster anzuzeigen. Diese Funktion ist nicht für alle Kombinationen von Betriebssystem und Baureihen verfügbar.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um mögliche Fehlerstatusangaben für das Netzteil in dessen Detailinformationsfenster anzuzeigen. Diese Funktion ist nicht für alle Kombinationen von Betriebssystem und Baureihen verfügbar.
  • Falls die Statusanzeige in der Menüleiste eingeschaltet ist, wird nun eine zusätzliche Warnmarkierung im damit verbundenen Menü eingeblendet, wenn eine Wartung des Akkus nötig ist.
  • Diese Version fügt eine Umgehung einer Mehrdeutigkeit hinzu, die eine fehlerhafte Anzeige des Produktionsdatums von Macintosh-Baureihen verursachen konnte, bei denen es eine aktuelle Betriebssystemunterstützung von mehr als 10 Jahren gibt.
  • Abhilfe für eine fehlende Angabe zur Akkugesundheit für Betriebssysteme hinzugefügt, die nicht korrekt zwischen Gesundheits- und Fehlerdaten unterscheiden.

Release 3.4 (Build 191216)

Diese Version fügt deutlichere Fehlermeldungen für Fälle hinzu, in denen die Kommunikation mit dem Netzteil aufgrund von Unterstützungsproblemen zwischen Betriebssystem und bestimmten Hardware-Modellen fehlschlägt.

Release 3.3 (Build 191016)

  • Diese Version fügt volle Unterstützung für macOS 10.15 Catalina hinzu.
  • Altlastentechnik wurde aus der App entfernt. Die erforderliche Mindestversion des Betriebssystems ist jetzt 10.11.
  • Neue Möglichkeit hinzugefügt, um drängende, sich wiederholende Erinnerungswarnungen zu aktivieren, wenn der Ladestand unter einen angegebenen Wert fällt. Die Schwelle kann zwischen 5% und 20% eingestellt werden.
  • Der Einstellungs-Tab zum Definieren von Benachrichtigungen verwendet eine verbesserte Bedienerführung.

Release 3.2 (Build 190410)

  • Unterstützung für zusätzliche Typen von Bluetooth-Eingabegeräten hinzugefügt, die in der entsprechenden Batterieübersicht angezeigt werden können.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um das Langzeit-Akkukapazitätsprotokoll automatisch zu reparieren wenn Datenbeschädigung erkannt wird.

Release 3.1 (Build 190311)

  • Die Legende von Verlaufsfenstern unterdrückt nun Einträge für Kurven, die in der aktuellen Akkukonfiguration nicht in Gebrauch sind.
  • Die Touch-Bar-Knöpfe um den Verlauf der Gesamtspannung und den Verlauf der Zellenspannungen zu öffnen, können nun korrekt voneinander unterschieden werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Fenster des Kapazitätsprotokolls beim Umschalten zwischen Tabellendarstellung und grafischer Darstellung möglicherweise nicht sofort aktualisiert wurde.

Release 3.0 (Build 190220)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um eine einfache Übersicht über externe Batterien in ausgewählten Bluetooth-Schnittstellengeräten zu erhalten. Die aktuellen Kapazitäten und Warnzustände werden in einem Fenster aufgelistet und erscheinen außerdem im Menü des Menüleistensymbols, wo dies verfügbar ist.
  • Die Verlaufsfenster für Akkugesamtspannung und einzelne Zellenspannungen sind nun getrennt. Dies stellt sicher, dass die Messgrößen im jeweils optimalem Maßstab dargestellt werden.

Release 2.9 (Build 190128)

Diese Version ändert das Verhalten, wie macOS Fenster aktiviert, falls die App ohne Dock-Symbol betrieben wird. Das neue Verhalten stellt sicher, dass Fenster und Benachrichtigungen beim Öffnen grundsätzlich ganz nach vorne gestellt werden. Auch wenn die App nur in der Menüleiste sichtbar ist, können Sie auf diese Weise keine Fenster mehr übersehen, die macOS standardmäßig hinter das gerade laufende Programm platzieren würde.

Release 2.8 (Build 180912)

  • Diese Version fügt volle Unterstützung für macOS 10.14 Mojave hinzu.
  • Altlastentechnik wurde aus der App entfernt. Die erforderliche Mindestversion des Betriebssystems ist jetzt 10.10.

Release 2.7 (Build 180507)

  • Neue Wahlmöglichkeit hinzugefügt, einen numerischen Prozentwert für den Ladezustand in der Dock-Kachel einzublenden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Hauptfenster seine letzte Position bei Benutzern nicht wiederhergestellt hat, die die Resume-Funktion des Betriebssystems abgeschaltet haben.

Release 2.6 (Build 171025)

  • Neue Menüpunkte hinzugefügt, um die wichtigsten Fenster der App über das Kontextmenü des Docks zu öffnen.
  • Auf Wunsch vieler Benutzer kann die Dock-Kachel von Battery Monitor jetzt entfernt werden, nachdem das Menüleistensymbol eingeschaltet wurde (nur macOS Sierra oder höher). Die Menüpunkte der App ziehen hierbei in das Menü der Statusanzeige um, so dass es möglich wird, das Programm von dort aus zu bedienen.

Release 2.5 (Build 170809)

Auf Benutzerwunsch wurde ein optionales Menüleistensymbol für macOS Sierra hinzugefügt. Es kann genutzt werden, die verbleibende Laufzeit im Menü anzuzeigen, oder Schnellzugriff auf bestimmte Funktionen zu erhalten.

Release 2.4 (Build 170510)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um den geschätzten Fehler des Akkukapazitätswertes anzuzeigen.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um eine optionale Warnung anzuzeigen, wenn der geschätzte Fehler für den Kapazitätswert zu groß wird und der Akku neu kalibriert werden sollte.
  • Neuer Unterabschnitt im Referenzhandbuch hinzugefügt, um die Bedeutung der Akkudefektliste zu dokumentieren.
  • Auf Anforderung wurde die Bedienerschnittstelle zur Steuerung des Ladezustandsanzeigemodus verändert.
  • Numerische Werte im Hauptfenster werden jetzt konsistenter in Bezug auf die aktuellen Regionaleinstellungen des Benutzers dargestellt.

Release 2.3 (Build 161214)

  • Unterstützung für Computer mit Touch Bar hinzugefügt.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um die Aufzeichnung von Daten im Kapazitätsprotokoll zu unterdrücken, wenn die Uhr des Computers ihre korrekte Datumseinstellung verloren hat.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um den aktuellen Ladezustand und die geschätzte Restlaufzeit im Kontextmenü der Dock-Kachel anzuzeigen.

Release 2.2 (Build 160920)

Optimiert für macOS Sierra.

Release 2.1 (Build 160223)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um technische Details über das Netzteil anzuzeigen.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um Defekte der Akkueinheit anzuzeigen.
  • Neue Statuszeile hinzugefügt, um die Beurteilung der Akkugesundheit durch das System anzuzeigen.
  • Neue Statuszeile hinzugefügt, um die Empfehlung des Systems anzuzeigen, den Akku warten oder tauschen zu lassen.
  • Der Benutzer kann nun wählen, ob die App den Prozentwert des echten physikalischen Ladestands oder des für den Benutzer simulierten Ladestands anzeigen soll.
  • Neue Option zur Benachrichtigung hinzugefügt, um zu melden, wenn der für den Benutzer simulierte Ladestand von 100% erreicht ist.
  • Zusätzlich zur Hilfe-Anzeige ist das Referenzhandbuch nun auch als druckbares PDF-Dokument verfügbar.
  • Das Design der Statusanzeigen im Akkuübersichtsfenster passt sich nun automatisch dem Design des laufenden Betriebssystems an.
  • Da die meisten tragbaren Macs vom Benutzer tauschbare Akkus nicht mehr unterstützen, wurde die Anzeige „Akku vorhanden“ gegen den Status „läuft auf Reserve“ ausgetauscht.
  • Die Funktionen zur Verarbeitung der erwarteten Ladezyklenlebensdauer, der verbleibenden Betriebszeit und des Auf-Reserve-Status des Akkus wurden verbessert.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem eine vereinzelt falsche Auf-Reserve-Nachricht auftrat, wenn ein Netzteil unmittelbar nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand angeschlossen wurde.

Release 2.0 (Build 150219)

  • Das Programm wurde komplett überarbeitet und ist nun für die neuesten Versionen von OS X optimiert. Betriebssysteme vor OS X 10.9 und 32-Bit-Prozessoren werden nicht mehr länger unterstützt.
  • Technische Informationen über die neuesten tragbaren Macintosh-Computer und Akkueinheiten wurden aktualisiert.
  • Die Unterstützung für Sprachausgabe in hoher Qualität wurde für nicht-englische Sprachen verbessert.
  • Das Programm unterdrückt nun Benachrichtigungen über Akkustatusänderungen unmittelbar nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand, um der Hardware mehr Zeit zu geben, hochzufahren und sich zu stabilisieren.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um Akkus im Kapazitätsprotokoll umzubenennen.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um ein Kapazitätsprotokoll in bestimmten Fällen aufzuspalten, bei denen ein ausgetauschter Akku sich nicht korrekt als neue Einheit identifiziert hat.
  • Es wurde eine Umgehung für ein Problem hinzugefügt, bei dem OS X Yosemite die Anzeige von Verlaufsfenstern nicht korrekt aktualisiert hat, wenn zwischen Head-Up- und Standardanzeige hin und her geschaltet wurde.

Release 1.8 (Build 140211)

  • Unterstützung für die Zeitgeberverbindungsfunktion (Timer Coalescence) von OS X Mavericks wurde hinzugefügt, um den Energieverbrauch weiter zu verbessern.
  • Die Bedienerschnittstelle wird nun sofort aufgefrischt, wenn der Computer aus dem Ruhezustand erwacht.
  • Verschiedene Aspekte der Bedienerschnittstelle wurden optimiert wenn die App zum allerersten Mal oder zum ersten Mal nach einer Aktualisierung gestartet wird.
  • Die Kompatibilität mit bestimmten Grafiktreibern wurde erhöht.
  • Bestimmte technische Details wurden für die neuesten Apple-Batterieeinheiten im Referenzhandbuch aktualisiert.

Release 1.7 (Build 140122)

  • Unterstützung für die neuesten MacBook-Computermodelle wurde hinzugefügt.
  • Neue Option hinzugefügt, um den Verlauf von Kapazitätsmessungen als Prozentwerte statt in mAh anzugeben.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um den tatsächlichen Detailwert anzuzeigen, wenn auf einen Punkt einer Verlaufskurve geklickt wird.
  • Einige Standardfarben für Verlaufskurven wurden geändert, um die Lesbarkeit unabhängig von der gewählten Hintergrundfarbe zu optimieren.
  • Das Auffrischverhalten für die verschiedenen Ausgabefenster wurde verbessert.
  • Aufgrund von Einschränkungen und technischen Problemen von Growl wenn native Funktionen von OS X Mavericks, 32-Bit-Systeme unter Mac OS X Snow Leopard und der Mac App Store gleichzeitig in einer einzelnen App unterstützt werden sollen, musste die Unterstützung von Growl-Benachrichtigungen leider entfernt werden.
  • Das Referenzhandbuch wurde überarbeitet und verwendet ein neues Design.

Release 1.6 (Build 130222)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um die erwartete Zahl verbleibender Ladezyklen anzuzeigen, nach der Apple empfiehlt, den Akku auszutauschen.
  • Unterstützung für die Erkennung des MacBook Pro mit 13-Zoll-Retina-Bildschirm wurde hinzugefügt.
  • Die Kompatibilität mit bestimmten Akkupacks von Drittanbietern wurde erhöht.

Release 1.5 (Build 120814)

  • Unterstützung für die Benachrichtigungszentrale von OS X Mountain Lion wurde hinzugefügt. Benachrichtigungen über den Lade- oder Entladevorgang können auf Wunsch auf diese Weise ausgegeben werden.
  • Funktion hinzugefügt, um nun auch während des Ladevorgangs die geschätzte Restzeit bis zum Ende anzuzeigen.
  • Alle neuen Apple-Mobilgeräte der Generation „Mitte 2012“ werden nun voll erkannt.
  • Die Kompatibilität mit Mac OS X 10.7.4 wurde erhöht.
  • Die Funktion zum Stapeln von Verlaufsfenstern wurde optimiert, um den Platz auf kleinen Bildschirmen besser auszunutzen.

Release 1.4 (Build 120323)

  • Menüpunkt und Tastenkürzel hinzugefügt, um alle Verlaufsfenster gleichzeitig zu öffnen.
  • Menüpunkt und Tastenkürzel hinzugefügt, um alle Verlaufsfenster gleichzeitig zu schließen.
  • Verlaufsfenster bleiben bei Neustarts nun offen, selbst wenn die Resume-Funktion von Lion nicht verwendet wird.
  • Volle Lion-Unterstützung für alle Growl-Funktionen (nicht nur Standardbenachrichtigungen) wurde hinzugefügt, wenn Battery Monitor zusammen mit der Growl App für Lion betrieben wird. (Volle Growl-Funktionalität war bereits in vorigen Versionen vorhanden, wenn die kostenlose Version von Growl mit Snow Leopard eingesetzt wurde.)

Release 1.3 (Build 120207)

  • Neue Funktion hinzugefügt, um die aktuelle Leistung des Akkus in Watt zu überwachen.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um den zeitlichen Verlauf der Akkuleistung grafisch auszuwerten.
  • Es werden nun auch Betriebssysteme unterstützt, bei denen Benutzer absichtlich Teile des Sprachsynthesizers von Mac OS X gelöscht haben, um Plattenplatz zu gewinnen. Bei Beschädigungen des Systems weicht das Programm automatisch auf Ersatzstimmen aus oder deaktiviert die Sprachausgabe.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Rundungsfehler bei der Berechnung des Zeitmaßstabs für die Verlaufsgraphen sich nach längerer Betriebszeit kumulieren konnten. Hierdurch konnten die Kurven horizontal gestaucht werden, wodurch Messwerte „zu früh / zu weit links“ angezeigt wurden.
  • Die Kompatibilität mit defekten Akkus wurde verbessert.

Release 1.2 (Build 111230)

  • Volle Unterstützung für neue Funktionen von Mac OS X Lion wurde hinzugefügt, einschließlich Resume und App-Sandboxing.
  • Neue Benachrichtigungsfunktionen wurden hinzugefügt, um den Benutzer nach Wunsch über vollständige Ladung und Entladung, sowie 10%-Intervalle des Ladeverlaufs zu informieren. Die Benachrichtigung kann per Sprachausgabe oder Growl erfolgen.
  • Eine neue, abschaltbare Warnfunktion wurde hinzugefügt, um auf längere, eventuell schädliche Nichtbenutzung des Akkus im Dauerbetrieb am Netzteil hinzuweisen.
  • Eine neue graphische Darstellung wurde hinzugefügt, um den Langzeitkapazitätsverlauf eines Akkus sichtbar zu machen.
  • Kurzzeitmesswerte und Langzeitkapazitätswerte können in CSV-Dateien exportiert werden, um sie in Datenbankprogrammen, Grafikprogrammen oder Tabellenkalkulationen weiterzuverwenden.
  • In die grafischen Messwertverläufe lässt sich eine Synchronisationsmarke einblenden, um Punkte in den verschiedenen Graphen einander genau zuzuordnen.
  • Das maximale Zeitintervall für die grafische Darstellung des Verlaufs von Messwerten wurde auf 48 Stunden erhöht.
  • Es ist nun möglich, Langzeitprotokolle für ausgemusterte Akkus zu löschen.
  • Beim Umschalten des Darstellungsstils für die Verlaufsfenster auf konventionelle Fenster werden nun auch das Ziehen und die Fensterebene auf Standardverhalten umgestellt.
  • Verlaufsdaten werden öfter gespeichert, um beim Test defekter, unzuverlässiger Akkus im Batteriebetrieb keine Daten zu verlieren.
  • Zur Speicherung des Kapazitätsprotokolls wird weniger Plattenspeicherplatz verwendet.

Release 1.1 (Build 110318)

  • Anzeige der geschätzten Restlaufzeit des Akkus hinzugefügt.
  • Funktion hinzugefügt, um auf Wunsch die Zeitachsen der Verlaufsfenster automatisch zu synchronisieren.
  • Funktion hinzugefügt, um die Verlaufsfenster auf Wunsch mit normalem Fensterhintergrund anzuzeigen.
  • Funktion hinzugefügt, um Verlaufsfenster übereinander zu legen.
  • Funktion hinzugefügt, um Verlaufsfenster automatisch zu gruppieren und dabei vertikal zu stapeln.
  • Das Kapazitätsprotokoll zeigt beim Öffnen des Fensters nun automatisch den letzten Eintrag an.
  • Die Verlaufsgraphen werden nun auf gerundete Werte skaliert, so dass sich einfacher lesbare Achsenbeschriftungen ergeben.
  • Das Gitternetz der Verlaufsgraphen ist nun in ein 4x4-Feld gegliedert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Einstellung zum Unterdrücken negativer Stromwerte nicht gespeichert blieb.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem für bestimmte MacBook-Reihen aus den Jahren 2010 und 2011 ein ungenaues Herstellungsdatum ausgegeben wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter bestimmten Umständen Verlaufsfenster nicht zu öffnen waren, wenn ein 32-Bit-Prozessor verwendet wurde.

Release 1.0 (Build 110107)

Erste veröffentlichte Version von Battery Monitor.