Battery Monitor

Auf dieser Seite

Probleme oder Fragen bezüglich des Mac App Store

Oft gestellte Fragen

Battery Monitor

Bekannte Fehler und Probleme

Zu diesem Produkt sind im Moment keine Fehler oder Probleme bekannt.

Wichtige Hinweise

Nicht alle Kombinationen aus Computermodell, Firmware, Akku und Betriebssystemversion vertragen es, wenn ein Akku im eingeschalteten Zustand gewechselt wird: Falls Sie einen Computer mit wechselbarem Akku haben, sollten Sie es vermeiden, den Akku zu tauschen, während der Computer läuft. Battery Monitor ist zwar auf diese Situation vorbereitet und behandelt sie korrekt, aber je nach vorliegenden Bedingungen registriert die Hardware des Computer möglicherweise nicht immer, dass ein Akku mitten im Betrieb gewechselt wird. Es kann sein, dass die normalerweise konstant bleibenden Daten wie Akkubezeichnung, Hersteller, Seriennummer und Produktionsdatum vom Computer zwischengespeichert und fälschlicherweise nicht aktualisiert werden. Hierdurch kann ein Messwert im Kapazitätsprotokoll einem falschen Akku zugeordnet werden.

Lösung: Bitte beachten Sie die Hinweise im Handbuch Ihres Computers, ob das Tauschen des Akkus im Betrieb erlaubt ist. Falls ja, empfehlen wir die folgende Vorgehensweise: Schließen Sie das externe Netzteil an, beenden Sie Battery Monitor und bringen Sie den Computer in den Ruhezustand. Tauschen Sie dann den Akku, wecken den Computer auf und starten Battery Monitor erneut.


Mit einigen der neuesten Akkumodelle und macOS-Versionen kann die Herstelleranzeige unerwartet verschwinden: Wenn Sie Battery Monitor mit gewissen Kombinationen aus Hardware-Modell und Betriebssystem einsetzen, verschwindet die Anzeige des Akkuherstellers möglicherweise aus dem Hauptfenster nachdem Sie Ihren Mac aus dem Ruhezustand geweckt haben.

Lösung: Dies ist ein bekannter Defekt bestimmter Versionen von macOS. Der Betriebssystemtreiber, der mit dem Akku kommuniziert, kann den Eintrag für den Akkuhersteller während des Weckvorgangs verlieren und veröffentlicht diesen nicht mehr für Benutzer-Apps. Starten Sie den Computer neu um das Problem zu beheben. Apple korrigiert dieses Problem möglicherweise in zukünftigen Versionen von macOS oder auch nicht.