Was ist neu?
Systemmonitor Plus Versionshistorie

Release 2.1 (Build 240109)

  • Unterstützung für iMac (24 Zoll, 4 Anschlüsse, 2023) wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für Macs mit M3 Pro- oder M3 Max-Prozessoren wurde verändert. Offline-Temperatursensoren von im Ruhezustand befindlichen oder abgeschalteten Prozessorkernen werden nun genauer dargestellt.

Release 2.0 (Build 231212)

  • Neue interne Diagnosefunktionen hinzugefügt.
  • Unterstützung für M1 Ultra-Prozessoren hinzugefügt.
  • Unterstützung für MacBook Pro (14 Zoll, M3, 2023) hinzugefügt.
  • Unterstützung für MacBook Pro (14 Zoll, M3 Max 16 Kerne, 2023) hinzugefügt.
  • Unterstützung für MacBook Pro (16 Zoll, M3 Max, 2023) hinzugefügt.
  • Offizielle Unterstützung für MacBook Pro (14 Zoll, M3 Pro, 2023) bestätigt.
  • Offizielle Unterstützung für Mac Studio (M2 Ultra, 2023) bestätigt.

Release 1.91 (Build 231127)

Kleinere Optimierung für Systemmonitor 6.

Release 1.9 (Build 231115)

  • Vorläufige Unterstützung für Macs mit M3-Prozessoren hinzugefügt. Konfigurationen mit mehr als 12 Prozessorkernen werden möglicherweise nur teilweise unterstützt. Es ist geplant, volle Unterstützung später bereitzustellen.
  • Modernisierte Organisation von Sprachunterstützungsdateien.

Release 1.8 (Build 230829)

Diese Version fügt eine neue Funktion hinzu, um Situationen zu erkennen, bei denen sich das System in einem Überlastungszustand befindet, in dem zusätzliche Last, die durch Sammeln von Prozessstatistiken erzeugt wird, vermieden werden sollte. Die "Top 5"-Funktionen zur Prozessüberwachung in Systemmonitor pausieren nun automatisch für ein oder zwei Minuten, wenn eine solche Situation entsteht.

Release 1.7 (Build 230821)

  • Volle Unterstützung für Macs mit M2 Ultra-Prozessoren wurde hinzugefügt.
  • Neue Statistik- und Debugging-Funktionen hinzugefügt.
  • Es wurde ein Geschwindigkeitsproblem auf Macs mit mehr als 800 internen Sensoren behoben, bei dem das Sammeln von Sensordaten negative Auswirkungen auf die Kommunikation zwischen Systemmonitor und Systemmonitor Plus haben konnte.

Release 1.6 (Build 230615)

  • Unterstützung für Temperatursensoren des neuen Mac Studio (2023) und des neuen MacBook Air (15 Zoll, 2023) wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung für Netzteiltemperatursensoren wurde für bestimmte Macintosh-Modelle mit Apple-Chips hinzugefügt.
  • Es wurde ein Problem mit der Identifikation von CPU-Kern-Sensoren bei 8-Kern-M2-Prozessoren behoben.
  • Es wurde ein kleineres Problem bei der Diagnoseunterstützung für Intel-basierte Macs behoben.

Release 1.5 (Build 230227)

  • Bessere Sortierreihenfolge für Temperatursensoren auf bestimmten Macintosh-Modellreihen mit Apple-Chips.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein falscher Temperaturesensor als charakteristischer CPU-Sensor zur Anzeige in der Menüleiste ausgewählt wurde. Dies betrifft nur bestimmte M1-Modelle aus 2021.

Release 1.4 (Build 230207)

  • Unterstützung für neue Macintosh-Baureihen mit M2 Pro- und M2 Max-Prozessoren hinzugefügt.
  • Unterstützung für das Überwachen einer externen Temperaturdiode in CPU-Nähe hinzugefügt, die auf bestimmten Mac-Baureihen mit Apple-Chips vorhanden ist.

Release 1.3 (Build 220905)

  • Vorläufige Unterstützung für die Temperatursensoren des MacBook Pro (M2, 2022) und MacBook Air (M2, 2022) wurde hinzugefügt.
  • Neue Funktion hinzugefügt, um Sensordaten über die interne elektrische Gesamtleistung zur Verfügung zu stellen.

Release 1.2 (Build 220321)

Vorläufige Unterstützung für die Temperatursensoren des Mac Studio (2022) wurde hinzugefügt.

Release 1.1 (Build 211118)

Unterstützung für die Temperatursensoren des MacBook Pro 2021 (alle Modelle) wurde hinzugefügt.

Release 1.0 (Build 210906)

Erste veröffentlichte Version von Systemmonitor Plus.