Start

Steuerungsfenster und Menüleiste

Start des Programms und Arbeiten mit dem Steuerungsfenster

Sie können System Monitor durch Doppelklicken des Programmsymbols im Finder oder Dock starten. Selbstverständlich kann auch das Launchpad eingesetzt werden. Nach dem Start erscheint das folgende Fenster, mit dem Sie alle Funktionen des Programms nach Ihren Wünschen einstellen können:

System Monitor Steuerungsfenster
System Monitor Steuerungsfenster

Die farbig hinterlegte linke Seite des Fensters zeigt verschiedene Gebiete, die Sie einstellen können. Wir bezeichnen dies als Seitenleiste. Die einzelnen Punkte innerhalb der Seitenleiste sind thematisch geordnete Rubriken, die Sie durch Anklicken auswählen können. Sobald Sie eine Rubrik ausgewählt haben, erscheinen deren Einstellungsmöglichkeiten auf der rechten Seite des Fensters.

Sie können das Fenster wie üblich durch Anfassen der rechten unteren Ecke in der Größe verändern. Ist das Fenster breit genug, können Sie zusätzlich auch die Größe der Seitenleiste verändern und so den Anteil bestimmen, der für die Seitenleiste und für die Einstellungen verwendet wird. Hierzu dient der kleine Anfasser an der rechten unteren Ecke der Seitenleiste.

Falls Sie einen Mac mit Touch Bar einsetzen, können Sie zwischen den verschiedenen Bereichen der Konfiguration auch über die Symbolknöpfe hin- und herschalten, die auf der Leiste angezeigt werden.

Die Themenbereiche können auch per Touch Bar umgeschaltet werden
Die Themenbereiche können auch per Touch Bar umgeschaltet werden

Die Menüleiste

Zusammen mit dem Steuerungsfenster erscheint gleichzeitig auch der eigentliche Anzeigebereich des Programms, der auf der rechten Seite der Menüleiste eingeblendet wird. Die Anzeige von System Monitor wird dabei immer links neben anderen Symbolen hinzugefügt, die sich vielleicht bereits in Ihrer Menüleiste befinden. Die Symbole befinden sich also auf der rechten Seite und werden von rechts nach links aufgefüllt. Das Menü des gerade aktiven Programms befindet sich immer auf der linken Seite des Bildschirms.

Sollte Ihr Bildschirm nicht breit genug sein, dass das Menü des laufenden Programms (links) und die eingeblendeten Symbole (rechts) gleichzeitig auf den Schirm passen, so hat das Menü des Programms immer Vorrang. Menüleistensymbole werden automatisch von links nach rechts ausgeblendet, bis der Platz ausreicht. Steht wieder mehr Platz zur Verfügung, erscheinen die Symbole automatisch wieder.

Falls Sie versehentlich alle Überwachungspunkte in System Monitor abschalten, bleibt die Menüleiste nicht leer. In diesem speziellen Fall erscheint als Platzhalter ein durchgestrichenes Rechteck (⌧), um anzuzeigen, dass System Monitor noch läuft.

Menüs an den Menüleistensymbolen

Im normalen Betrieb zeigt System Monitor zusammenfassende Übersichtsdaten direkt in der Menüleiste an. Sie können weitere Details zu jedem überwachten Punkt abrufen, indem Sie das Menü des jeweiligen Punktes öffnen. Hierzu brauchen Sie nur den entsprechenden Punkt mit der linken oder rechten Maustaste anzuklicken. Welche Details jeweils abrufbar sind, können Sie in vielen Fällen nach Ihren Wünschen einstellen. Ein weiterer Klick auf den jeweiligen Bereich der Menüleiste schließt das Menü wieder.

Am Ende jedes dieser Menüs finden Sie immer den Punkt Einstellungen …. Wenn Sie den Punkt aufrufen, wird das Steuerungsfenster eingeblendet und die jeweils passende Rubrik mit den zugehörigen Einstellungen automatisch geöffnet.

Unabhängigkeit der beiden Programmteile

Sie brauchen das Steuerungsfenster nur, wenn Sie Änderungen an den Einstellungen von System Monitor vornehmen möchten. Sind die Einstellungen abgeschlossen, können Sie das Steuerungsfenster schließen, wodurch auch das Symbol des Programms im Dock entfernt werden kann. Die Anzeige in der Menüleiste soll jedoch üblicherweise dauerhaft eingeblendet sein. Aus diesem Grund arbeiten die beiden Teile des Programms unabhängig voneinander. In den Einstellungen können Sie festlegen, wie sich die Anzeige in der Menüleiste verhalten soll, wenn Sie das Programm System Monitor beenden, bzw. das Steuerungsfenster schließen.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, wenn die Menüleistenanzeige nur dann angezeigt werden soll, während auch das Steuerungsfenster läuft. Sie können damit auch die Menüleistenanzeige dauerhaft abschalten:

  1. Sorgen Sie dafür, dass das Steuerungsfenster von System Monitor sichtbar ist.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste den Punkt Einstellungen > Allgemeines.
  3. Entfernen Sie das Häkchen bei Menüleiste: Systemmonitor in der Menüleiste halten.

Beim nächsten Schließen von Programm oder Steuerungsfenster werden die Anzeigen in der Menüleiste ausgeschaltet.

Der umgekehrte Schritt führt dazu, dass die Anzeige dauerhaft in der Menüleiste angezeigt wird, jedes Mal wenn Sie sich anmelden:

  1. Sorgen Sie dafür, dass das Steuerungsfenster von System Monitor sichtbar ist.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste den Punkt Einstellungen > Allgemeines.
  3. Kreuzen Sie den Punkt Menüleiste: Systemmonitor in der Menüleiste halten an.

Reihenfolge der Symbole in der Menüleiste (nur für die Betriebssysteme OS X 10.9 bis OS X 10.11)

Sie können diesen Abschnitt beim ersten Lesen überspringen. Er bezieht sich auf besondere Regeln, die in älteren Betriebssystemen für die Anzeige der Menüleiste gelten. Bei Verwendung von macOS 10.12 oder höher schauen Sie bitte im nächsten Abschnitt.

Unter den Symbolen, die sich auf der rechten Seite der Menüleiste befinden, gibt es eine bestimmte Rangfolge:

Ganz rechts befinden sich die Symbole, die von Apple zur Verfügung gestellt werden und die zum System gehören. Diese Symbole werden im Englischen Menu Extras genannt. Sie lassen sich verschieben und in eine beliebige Reihenfolge bringen. Gehen Sie zum Verschieben wie folgt vor:

  1. Halten Sie die Taste gedrückt.
  2. Klicken Sie das zu verschiebende Symbol mit der linken Maustaste an und verschieben Sie es an die gewünschte Position.
  3. Lassen Sie die linke Maustaste und die Taste los.

Auf ähnliche Weise lassen sich Menu Extras auch aus der Menüleiste entfernen:

  1. Halten Sie die Taste gedrückt.
  2. Klicken Sie das zu entfernende Symbol mit der linken Maustaste an und ziehen Sie es nach unten aus der Menüleiste heraus.

Links neben den Menu Extras befinden sich die Anzeigen der Programme, die nicht zum Lieferumfang des Systems gehören. Diese werden auf englisch Status Items genannt. Obwohl optisch kein Unterschied sichtbar ist, gelten für Status Items andere Regeln: Sie lassen sich nicht verschieben, nicht mit der Maus entfernen und können immer nur von rechts nach links zur Menüleiste hinzugefügt werden, so dass sie links von den Menu Extras bleiben.

Apple überwacht die Einhaltung dieser Regeln streng. Menu Extras und Status Items dürfen sich nicht vermischen. Da System Monitor nicht zum Lieferumfang des Systems gehört, ist es ein Status Item. Die einzelnen Menüleistensymbole des Programms können daher nicht mit der Maus verschoben werden.

Wenn Sie einzelne Symbole von System Monitor aus- und dann wieder einschalten, gelten auch diese Symbole als „neu hinzugefügt“ und können daher nur links an die übrigen Symbole angereiht werden. Hierdurch kann die normal festgelegte Reihenfolge der Symbole vorübergehend verlorengehen. Sie können die Reihenfolge durch einen manuellen Eingriff aber jederzeit wieder auf den Normalwert oder eine von Ihnen festgelegte Sortierung zurückstellen. Dies wird im Abschnitt Anpassen des Layouts der Menüleiste genauer beschrieben.

Reihenfolge der Symbole in der Menüleiste (nur für Betriebssysteme macOS 10.12 und höher)

Die einzelnen Symbole, die sowohl von macOS als auch von System Monitor auf der rechten Seite der Menüleiste angezeigt werden, können in jeder beliebigen Reihenfolge angeordnet werden. Die Punkte können auch entfernt werden. Neue Symbole werden jeweils links von bereits vorhandenen Punkten aufgereiht.

Um Punkte zu verschieben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Halten Sie die Taste gedrückt.
  2. Klicken Sie das zu verschiebende Symbol mit der linken Maustaste an und verschieben Sie es an die gewünschte Position.
  3. Lassen Sie die linke Maustaste und die Taste los.

Um einen Punkt aus der Menüleiste zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Halten Sie die Taste gedrückt.
  2. Klicken Sie das zu entfernende Symbol mit der linken Maustaste an und ziehen Sie es nach unten aus der Menüleiste heraus. Sobald der Abstand so groß wird, das ein Schließknopf (mit einem Kreuz) neben dem Symbol angezeigt wird, lassen Sie den Mausknopf los.