Start

Anpassen des Layouts der Menüleistenanzeige

Wenn Sie die Rubrik Einstellungen > Menüleistenlayout in der Seitenleiste des Steuerungsfensters auswählen, können Sie Einstellungen vornehmen, die für die Darstellung aller Rubriken in der Menüleiste gültig sind.

Nachkommastellen

Der Platz in der Menüleiste kann besonders bei kleinen Bildschirmen knapp sein. Um Platz einzusparen, können Sie System Monitor dazu zwingen, bei allen großen numerischen Anzeigen innerhalb der Menüleiste keine Nachkommastellen mehr anzuzeigen. Sie können wählen zwischen den beiden Punkten

Prozent- und Temperaturwerte werden im Normalfall mit genau einer Stelle hinter dem Komma angezeigt. Auf zweizeilige Anzeigen hat diese Einstellung keine Wirkung.

Verlaufsgraphen und Balkendiagramme

Auch die Breite bestimmter Grafiken, die direkt innerhalb der Menüleiste angezeigt werden, lässt sich einstellen. Sie kann getrennt für Verlaufsgraphen und Balkendiagramme angegeben werden. Sie können die Breite stufenlos bis zur Hälfte der Normalgröße verkleinern, um Platz zu sparen. Alternativ können Sie die Breite stufenlos bis zum Doppelten der Normalgröße erweitern, insbesondere um mehr zeitliche Details innerhalb von Verlaufsgraphen zu erkennen.

Bewegen Sie hierzu innerhalb der Box Breite variabler Objekte einen der Schieberegler in die Richtung klein oder groß. Der linke Regler steuert Verlaufsgraphen, während der rechte Balkendiagramme steuert. Die Änderung wird in einem Beispiel sichtbar und wirkt sich sofort auch auf die Menüleiste aus. Das Anklicken des Knopfes Standard stellt wieder auf die Normalgröße zurück.

Das angezeigte Zeitintervall in Verlaufsgraphen bleibt immer gleich. Nur die grafische Darstellung wird gedehnt oder gestaucht.

Reihenfolge der Punkte (nur notwendig in Betriebssystemen vor macOS 10.12)

Wie in der Einführung erläutert, erlauben es ältere Versionen des Betriebssystems nicht, die einzelnen Punkte der Menüleiste direkt mit der Maus anzufassen oder die einzelnen Punkte in den ganz rechts befindlichen Bereich zu verschieben, der für die offiziellen Menüleistensymbole des Betriebssystems reserviert ist. Sie können jedoch innerhalb von System Monitor die Darstellungsreihenfolge der einzelnen Punkte beliebig anpassen. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um die Reihenfolge anzupassen:

  1. Sorgen Sie dafür, dass das Steuerungsfenster des Programms sichtbar ist.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste die Rubrik Einstellungen > Menüleistenlayout.
  3. Fassen Sie eine Zeile in der Tabelle Reihenfolge der Punkte mit der Maus an und bewegen Sie diese an die gewünschte neue Position.
  4. Wiederholen Sie den letzten Schritt, bis alle Punkte an Ihrem gewünschten Platz sind.
  5. Betätigen Sie den Knopf Jetzt anwenden.

Das Programm folgt dabei der Strategie des Betriebssystems, die Symbole der Menüleiste von rechts nach links zu füllen. Der oberste Punkt der Tabelle wird also zum rechten Punkt, der unterste Punkt der Tabelle zum am weitesten links stehenden Punkt der Menüleiste, innerhalb der Punkte, die zu System Monitor gehören.

Durch Drücken des Knopfes Standard können Sie die Punkte in die normale Reihenfolge bringen, die auch in der Seitenleiste des Steuerungsfensters unter Informationsquellen vorgegeben ist.

Beim Drücken des Knopfes Jetzt anwenden können die Menüleistensymbole kurz flackern. Der gegenwärtige Inhalt von Verlaufsgraphen in der Menüleiste wird beim Anwenden der Änderungen gelöscht.

Reihenfolge der Punkte in macOS 10.12 oder höher

Um Punkte neu in der Menüleiste anzuordnen oder sie zu entfernen, verschieben Sie diese während Sie die Taste gedrückt halten. Weitere Informationen finden Sie in der Einführung.