Start

Wichtige technische Hinweise

Apples Genehmigungsfunktion zur Einbindung von Sicherheitskomponenten ist sehr unausgereift: Mit macOS 13 Ventura führt Apple neue Abläufe ein, mit der Administratoren über das Programm Systemeinstellungen steuern müssen, ob sie einem Programm genehmigen, Anmeldeobjekte im System zu installieren oder beim Start des Programms gleichzeitig ein Hilfsprogramm zur Privilegtrennung zu starten. Diese Funktionen sind unausgereift und von zahlreichen technischen Defekten betroffen. Dies kann Auswirkungen auf Mac Power Monitor haben, da es aus Sicherheitsgründen grundsätzlich immer die modernste Form von Privilegtrennung verwendet, die eine macOS-Version vorschreibt. Unter anderem gibt es folgende Probleme:

(A) Apple suggeriert fälschlicherweise, Mac Power Monitor würde ein ständig laufendes Hintergrundprogramm hinzufügen: Im Programm Systemeinstellungen gibt Apple an, Genehmigungen für Anmeldeobjekte wären für Hintergrundobjekte erforderlich, die Apps hinzufügen, „um Aufgaben ausführen zu können, wenn sie nicht geöffnet sind.“ Diese Beschreibung ist falsch, bzw. unvollständig. Die Genehmigung ist auch für Programme wie Mac Power Monitor erforderlich, die die Sicherheit durch Privilegtrennung erhöhen, indem sie ein Hilfsprogramm laufen lassen, nur wenn das Hauptprogramm geöffnet ist.

Abhilfe: Wir haben Apple über diesen Fehler informiert und hoffen, dass er in zukünftigen Versionen von macOS behoben wird.

(B) Netzwerkadministratoren können die notwendige Genehmigung nicht beim Start des Programms erteilen, sondern nur über die Systemeinstellungen: Beim ersten Start von Mac Power Monitor blendet macOS eine Benachrichtigung ein, mit der Administratoren erlauben können, dass Mac Power Monitor ein Hilfsprogramm zur Privilegtrennung verwendet. Dies muss mit dem Kennwort eines Administrators genehmigt werden. Die Kennworteingabe funktioniert jedoch nur für lokal eingerichtete Accounts von Administratoren, nicht für im Netzwerk eingerichtete Accounts von Administratoren.

Abhilfe: Wir haben Apple über diesen Fehler informiert und hoffen, dass er in zukünftigen Versionen von macOS behoben wird. Zur Abhilfe können Sie sich entweder mit dem Account eines lokalen Administrators anmelden oder Sie erteilen die Genehmigung zunächst nicht und beenden Mac Power Monitor. Wenn Sie die Genehmigung nun nachträglich über Systemeinstellungen > Anmeldeobjekte > Im Hintergrund erlauben erteilen, ist dies auch mit einem Account eines Netzwerk-Administrators möglich.

(C) Wenn Sie Exemplare von Mac Power Monitor in ungewöhnlicher Weise auf Ihrem Computer speichern, kann das Dienstmanagement von macOS 13 überfordert sein: Derzeitige Versionen von macOS 13 Ventura sind noch nicht in der Lage, komplexe Situationen bei der Genehmigung von Hilfsprogrammen korrekt zu verwalten. Wenn Sie beispielsweise mehrere Exemplare des Programms auf Ihrem Computer speichern oder wenn Sie ein Downgrade des Programms durchgeführt haben, kann die Verwaltung der Genehmigung des Hilfsprogramm komplett fehlschlagen. Dies kann sich in folgenden Symptomen äußern:

Abhilfe: Wir haben Apple über diesen Fehler informiert und hoffen, dass er in zukünftigen Versionen von macOS behoben wird. Sie können wie folgt versuchen, das Dienstmanagement von macOS Ventura bezüglich der Genehmigung von Mac Power Monitor zu reparieren:

  1. Löschen Sie alle Exemplare von Mac Power Monitor von Ihrem Computer. Hierbei gehen keine Einstellungen oder Lizenzdaten verloren. Sie brauchen sich um Kopien des Programms in Time Machine-Sicherungen nicht zu kümmern.
  2. Öffnen Sie Systemeinstellungen > Allgemein > Anmeldeobjekte.
  3. Stellen Sie sicher, dass Mac Power Monitor aus der Liste Im Hintergrund erlauben verschwunden ist. Es kann mehrere Sekunden dauern, bis dies automatisch passiert.
  4. Beenden Sie Systemeinstellungen.
  5. Kopieren Sie Mac Power Monitor wieder auf Ihren Computer und starten Sie es.
  6. Wenn macOS den Genehmigungsdialog anzeigt, verweigern Sie die Genehmigung und beenden Mac Power Monitor.
  7. Öffnen Sie erneut Systemeinstellungen > Allgemein > Anmeldeobjekte.
  8. Aktivieren Sie den Schalter für Mac Power Monitor bei Im Hintergrund erlauben, so dass er eingeschaltet ist. Bestätigen Sie dies mit dem Account eines Administrators.
  9. Starten Sie Mac Power Monitor.