Start

Die Einstellungskarte Programmsprache

Alle Teile von Mac OS X und viele Programme von Drittanbietern sind mehrsprachig. Das bedeutet, dass die Bedienungsoberfläche eines Programme zwischen verschiedenen Sprachen umgeschaltet werden kann, ohne dass eine spezielle sprachangepasste Version des Programms installiert werden muss. Unter normalen Umständen wird die Sprache, die ein Programm verwenden soll, während dessen Start bestimmt. Mac OS X überprüft die vorhandenen Sprachunterstützungspakete, die in das Programm eingebettet sind, und vergleicht diese mit der Prioritätsliste der bevorzugten Sprachen des Benutzers. Die erste Sprache in dieser Liste, die mit einer im Programm verfügbaren Sprache übereinstimmt, wird „gewinnen“ und damit ausgewählt, die aktive Sprache zu werden, in der das Programm läuft. Jeder Benutzer kann seine persönliche Prioritätsliste unter Systemeinstellungen > Sprache & Text > Sprachen verändern, indem die Sprachen in eine beliebige Reihenfolge gezogen, und hinzugefügt oder entfernt werden können.

In OS X Mavericks wird die Prioritätsliste unter Systemeinstellungen > Sprache & Region > Bevorzugte Sprachen eingerichtet.

Programmsprache
Programmsprache

TinkerTool System erlaubt es, die persönliche Sprachprioritätsliste vorübergehend nicht zu beachten und ein Programm dazu zu zwingen, in einer bestimmten Sprache zu starten, die sich von Ihrer üblichen bevorzugten Sprache unterscheidet. Weder Ihre Spracheinstellungen, noch die Sprachpakete innerhalb des Programms müssen hierzu berührt werden. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn Sie in einem mehrsprachigen Land oder einer mehrsprachigen Organisation arbeiten. Es ist ebenso nützlich, wenn Sie einem Benutzer Fernunterstützung geben möchten, der seine Mac OS X-Umgebung auf eine andere Sprache eingestellt hat als Ihre eigene. Sie können sogar das gleiche Programm mehrfach laufen lassen, wobei Sie für jedes Exemplar eine andere Sprache auswählen können.

Einige Programme sind möglicherweise nicht darauf vorbereitet, mehrfach parallel in der gleichen Benutzersitzung zu laufen. Konflikte können entstehen, wenn die mehrfachen Exemplare dieselben Konfigurationsdateien ändern, so dass Sie vorsichtig sein sollten, wenn Sie Daten ändern. Bitte überprüfen Sie die Dokumentation der jeweiligen Programme auf mögliche Hinweise.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um ein Programm in einer bestimmten Sprache zu starten:

  1. Öffnen Sie die Einstellungskarte Programm-Sprache.
  2. Ziehen Sie das Programm aus dem Finder in das Feld Programm. Sie können auch den Knopf […] drücken, um zum Objekt zu navigieren oder auf die weiße Fläche klicken und den UNIX-Pfad des Objektes eingeben.
  3. Wählen Sie die Sprache durch Anklicken einer der Knöpfe in der Liste Zu benutzende Sprache.
  4. Drücken Sie den Knopf Starten.

Beachten Sie, dass die Sprachenliste aus Systemeinstellungen übernommen wird. Wenn Sie die Liste in den Systemeinstellungen ändern, sollten Sie danach TinkerTool System neu starten, um die Änderung wirksam werden zu lassen.

Falls das Programm, das Sie starten, keine Unterstützung für die Sprache anbietet, die Sie gewählt haben, wird die Standardsprache des Programms ausgewählt. Das ist üblicherweise die Sprache, für die das Programm ursprünglich entwickelt wurde.