Start

TinkerTool in TinkerTool System Release 2 einbinden

Einbindung einschalten

TinkerTool System verwendet einige der Techniken, die auch im kostenlosen Schwesterprodukt TinkerTool zum Einsatz kommen. TinkerTool ist ein Programm, um ausgewählte persönliche Einstellungen abzurufen und zu ändern, Einstellungen, die Apple für fortgeschrittene „Profi“-Benutzer als Teil von Mac OS X zur Verfügung stellt. TinkerTool und TinkerTool System überschneiden sich in keinem Punkt, so dass Verwalter, die Zugriff auf das komplette Funktionsangebot der beiden Programme haben möchten, auch beide Programme auf ihre Computer kopieren müssen.

Beginnend mit Release 2 können alle Funktionen von TinkerTool auch von TinkerTool System aus aufgerufen werden, wenn Benutzer dies tun möchten. In diesem Fall werden die Einstellungskarten von TinkerTool zu Plugins von TinkerTool System. Es ist hierbei immer noch notwendig, dass beide Programme auf dem Computer vorhanden sind. „Vorhanden“ heißt hierbei, dass TinkerTool System auf die Dateien von TinkerTool über einen bekannten Ordner zugreifen kann. Es ist nicht notwendig, beide Programme im gleichen Ordner zu halten. Sie können verschiedene Ordner, verschiedene Plattenlaufwerke oder sogar verschiedene Computer (bei gemeinsam verwendeten Netzwerkordnern) einsetzen.

Um die Einstellungskarten von TinkerTool in TinkerTool System einzubinden, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Starten Sie TinkerTool System.
  2. Wählen Sie den Menüpunkt Darstellung > Karten von TinkerTool hinzufügen ….
  3. Navigieren Sie zum Exemplar von TinkerTool, das eingebunden werden soll. TinkerTool System sucht automatisch nach der neuesten Version, die auf Ihrem Computer vorhanden ist und bietet diese als Vorschlag an. Da es möglich ist, mehrere Exemplare gleichzeitig auf dem System zu haben, ist dies aber vielleicht nicht in allen Fällen die gewünschte Wahl. Drücken Sie den Knopf Öffnen …, um die richtige Auswahl zu bestätigen.

Nach ein paar Sekunden werden alle Einstellungskarten von TinkerTool, die für Ihren Computer und Ihr Betriebssystem verwendbar sind, zusätzlich in der Rubrik Benutzereinstellungen für … erscheinen. Diese Einbindung verhält sich wie eine Benutzereinstellung und bleibt bei jedem Start erhalten. Das heißt auch, dass jeder Benutzer für sich selbst entscheiden kann, ob die Verbindung zwischen den beiden Programmen genutzt werden soll oder nicht. Jedem Benutzer steht auch frei, verschiedene Versionen von TinkerTool einzubinden, falls nötig.

Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Varianten von TinkerTool und TinkerTool System gibt es ein paar Einschränkungen bezüglich der Frage, welche Varianten miteinander kombiniert werden können. Die folgenden Versionen von TinkerTool können in TinkerTool System Release 2 Version 3.4 eingebunden werden:

Beachten Sie, dass TinkerTool 4 die korrekte Version für die Arbeit mit Apple-Systemen vor OS X Mavericks ist, während TinkerTool 5 für OS X Mavericks oder höher benötigt wird.

TinkerTool System beachtet die Sprachprioritätenliste des Benutzers und erlaubt auch den Betrieb in gemischten Sprachen, falls Ihr Exemplar von TinkerTool eine höher priorisierte Sprache anbietet, die in TinkerTool System nicht vorhanden ist. Falls beispielsweise Ihre persönliche Sprachpriorität Französisch, Englisch, Deutsch ist, werden die Einstellungskarten von TinkerTool auf Französisch angezeigt, während die Karten von TinkerTool System englisch bleiben, denn TinkerTool unterstützt Französisch, TinkerTool System jedoch nicht.

Einbindung abschalten

Die Verbindung beider Programme wird automatisch gelöst, wenn das angebundene Exemplar von TinkerTool nicht mehr länger in dem vom Benutzer ausgewählten Ordner vorgefunden werden kann. Aus Sicherheitsgründen verfolgt TinkerTool System nicht nach, ob das Programm vielleicht in einen anderen Ordner bewegt wurde. Um TinkerTool manuell aus der Bindung zu lösen, wählen Sie den Menüpunkt Darstellung > TinkerTool-Karten entfernen. Die Änderung wird sofort wirksam. Ein Neustart des Programms ist nicht erforderlich.