Start

Warum wird für meine externe FireWire- oder USB-Festplatte keine Temperatur angezeigt?

Fast alle FireWire-, bzw. USB-Festplatten sind in Wirklichkeit SATA-Festplatten, die über einen „FireWire/USB-zu-SATA-Brücken-Chip“ gesteuert werden. Diese Bridge-Geräte sind nur in der Lage, eine Untermenge der Befehle zwischen den FireWire/USB- und den ATA-Protokollstandards zu übersetzen. Insbesondere werden die Befehle zur Übertragung von S.M.A.R.T.-Diagnosedaten (die benötigt werden, um an die Daten der Temperatursensoren im Laufwerk zu kommen) üblicherweise nicht unterstützt. Aus diesem Grund ist es technisch nicht möglich, Temperaturdaten über eine solche Bridge hinweg zu übertragen. Es gibt technische Möglichkeiten, dieses Problem zu umgehen, aber Apple unterstützt dies in gegenwärtigen Versionen von macOS nicht.

Verwenden Sie den Menüpunkt Fenster > Laufwerksübersicht einblenden oder drücken Sie ⌘ + 8, um die Übertragungsprotokolle aller Plattenlaufwerke und deren S.M.A.R.T.-Fähigkeiten anzuzeigen.

Weiterführende Informationen: Systemdaten anzeigen