Start

Messdaten exportieren

Das Monitorprogramm kann Messwerte in Textdateien exportieren. Auf diese Weise können Sie Werte archivieren und anderen Personen oder Programmen zur Verfügung stellen.

  1. Falls Sie die aktuellen Messwerte exportieren wollen, sorgen Sie dafür, dass das Standard-Sensorfenster eingeblendet ist. Falls Sie Verlaufsdaten exportieren wollen, rufen Sie ein Verlaufsfenster mit den gewünschten Messdaten auf und stellen Sie darin gewünschte Betriebsart und Zeitraum ein.
  2. Klicken Sie das Fenster mit den gewünschten Werten an, so dass es in den Vordergrund gebracht wird.
  3. Wählen Sie den Menüpunkt Ablage > Werte exportieren … oder drücken Sie ⌘ + ⇧ + E.
  4. Geben Sie einen Dateinamen ein und wählen Sie das gewünschte Dateiformat aus. Die Messwerte können entweder in eine Textdatei oder in eine CSV-Datei (komma-separierte Werte) abgelegt werden. CSV ist ein verbreiteter Standard, um Informationen in ein Datenbank- oder Tabellenkalkulationsprogramm zu übertragen.

Nicht vorhandene Messwerte werden durch eine Zeile von Sternen symbolisiert. Im betroffenen Zeitraum wurde kein Messwert erfasst, da das Monitorprogramm nicht lief.

Datums- und Zeitangaben in den Textdateien erfolgen nach dem internationalen ISO-Standard.