Start

Verwenden der Software

Was ist Hardwaremonitor Remote?

Funktionsübersicht

Das Programm Hardwaremonitor Remote ist ein Zusatzpaket zum Programm Hardwaremonitor für das Betriebssystem macOS.

Hardwaremonitor Remote erlaubt Ihnen, einen Hardware-Überwachungsdienst für einen entfernt stehenden Macintosh-Rechner nutzen zu können. Andere Computer können sich mit diesem System über Ihr lokales Netzwerk verbinden, um Messwerte von allen verfügbaren Hardwaresensoren zu erhalten. Dies beinhaltet die folgenden Sensortypen, falls das jeweilige System damit ausgestattet ist:

Hardwaremonitor kann Ihren Computer vollständig analysieren und zeigt detailliert an, welche Sensoren verfügbar sind.

Darüberhinaus können die Programme weitere technische Daten über Ihren Computer anzeigen. Dies umfasst unter anderem:

Das Bild zeigt den prinzipiellen Aufbau.

Prinzipieller Aufbau
Prinzipieller Aufbau

Hardwaremonitor erlaubt in seiner Standardkonfiguration die Überwachung des Computers, auf dem es läuft. Hardwaremonitor Remote erweitert dessen Fähigkeiten, so dass Sie auch weitere Computer im Netz überwachen können. Sie können sich mit einer unbegrenzten Anzahl von Computern gleichzeitig verbinden und diese von einem einzigen Arbeitsplatz aus überwachen. (In der Praxis kann die tatsächliche Anzahl durch der Geschwindigkeit Ihres Netzes begrenzt sein.) Natürlich können Sie auch mehrere Überwachungsstationen verwenden, um die Daten von einer beliebigen Anzahl anderer Computer zu empfangen.

Im folgenden Beispiel läuft Hardwaremonitor Remote auf 4 Computern, während 2 mit Hardwaremonitor ausgestattet sind. Beachten Sie, dass ein System beide Programme zur gleichen Zeit laufen lässt. Die Pfeile geben an, in welche Richtung die Sensormesswerte übertragen werden.

Beispielnetz mit 5 Computern
Beispielnetz mit 5 Computern

Sie benötigen jeweils einen Registrierungscode („Nutzungserlaubnis“) für jeden Computer, der gleichzeitig überwacht wird. Im Beispiel oben werden 5 Registrierungscodes (nicht 6) benötigt (unter der Annahme, dass alle 5 Computer zur gleichen Zeit in Betrieb sind).

Diese Bedienungsanleitung enthält detaillierte Hinweise zur Registrierung und Freischaltung von Hardwaremonitor Remote. Um mehr über die Funktionsmerkmale von Hardwaremonitor zu erfahren, ziehen Sie bitte die Bedienungsanleitung von Hardwaremonitor hinzu.

Kompatibilität mit anderen Produkten aus der Suite zur Hardwareüberwachung

Hardwaremonitor Remote ist Teil einer Suite, die aus insgesamt 4 verschiedenen Anwendungen besteht. Die folgende Tabelle gibt Aufschluss darüber, welche Produkte mit dem Fernüberwachungsdienst kompatibel sind:

Funktionstabelle für alle Produkte der Hardwaremonitor-Produktlinie
Programm kann zu Hardwaremonitor Remote Verbindung aufbauen Bemerkungen
Hardwaremonitor ja
Hardwaremonitor Light ja Fernverbindung mit Hardwaremonitor einrichten
hwmonitor Befehlszeilenversion nein verwenden Sie stattdessen entfernte Anmeldung über SSH
Hardwaremonitor Remote nicht anwendbar

Um einen problemlosen Betrieb sicherzustellen, wird empfohlen, dass Sie nur Programmfassungen mit der gleichen Versionsnummer miteinander kommunizieren lassen. Das heißt falls Sie Hardwaremonitor Remote Version 5.5 einsetzen, sollten Sie Hardwaremonitor 5.5 einsetzen, um eine Netzverbindung zum überwachten Computer aufzubauen.

Kompatible Betriebssysteme und Computer

Um Hardwaremonitor Remote zu nutzen, brauchen Sie einen Apple-Computer, der von Apple vor November 2016 auf den Markt gebracht wurde, auf dem eines der folgenden Betriebssysteme installiert ist:

Es wird empfohlen, auf die neueste Version von macOS zu aktualisieren, die von Apple verfügbar ist. Dies kann über die Funktion Automatische Software-Aktualisierung geschehen.

Computer, die nicht von Apple hergestellt wurden, Apple-Computer, die die vorgenannten Betriebssysteme nicht offiziell unterstützen oder Mac-Baureihen, die nach November 2016 auf den Markt gekommen sind, können mit Hardwaremonitor Remote nicht eingesetzt werden.