Start

Überwachen des NFS-Klienten

macOS führt eine interne Statistik über alle Eigenschaften, die zur Leistungsbeobachtung und Überwachung des NFS-Klienten interessant sein können. Sie können die aufgezeichneten Daten abrufen, indem Sie im Steuerungsfenster in der linken Übersicht den Punkt NFS-Klient > Statistik anklicken. Es erscheint die Tabelle Statistik NFS-Klient.

Die NFS-Funktionsaufrufe, die der Klient an die NFS-Server gesendet hat, sind in den Zeilen verzeichnet, die mit Aufrufe markiert sind. Das Verhalten der RPC-Kommunikation zwischen Klient und Server und die Fehleranfälligkeit der Netzverbindung kann über die Zeilen beobachtet werden, die das Wort RPC enthalten. Die Verwendung der Caches (Zwischenspeicher) wird über die Zeilen mit dem Wort Cache beschrieben. Jeder Cache-Treffer zeigt an, dass durch Zwischenspeicherung eine aufwendige Netzwerkkommunikation vermieden werden konnte, da die Daten bereits/noch im Cache vorrätig waren. Ein Fehltreffer zeigt die verbleibenden Fälle an, in denen durch die Caches keine Beschleunigung erzielt werden konnte.

Die Werte werden ständig aktualisiert. Die Zählerwerte entsprechen der Anzahl der jeweiligen Ereignisse seit dem letzten Start des Betriebssystems.