Start

Laufende Verbindungen überwachen

Sie können jederzeit den Status der aktiven Verbindungen zu NFS-Servern überwachen. Wählen Sie hierzu im Steuerungsfenster in der linken Hälfte das Konfigurationsthema NFS-Klient > Aktive Verbindungen aus.

Alle laufenden Verbindungen zu NFS-Servern werden in der Tabelle Aktivierte NFS-Verbindungen angezeigt. Die Spalte Aktivierungsort zeigt den Pfad des Aktivierungsortes, die Spalte Quelle Server und Freigabename, die durch Doppelpunkt voneinander getrennt sind. Die Spalte Betriebsart zeigt weitergehende technische Informationen über das jeweilige Volume.

Wählen Sie eine Zeile in der Tabelle aus, werden die einzelnen Daten noch einmal in voller Breite unterhalb der Tabelle angezeigt. Ein zusätzliches Balkendiagramm Freier Platz gibt die Speicherplatzbelegung auf dem Server wieder.

Verbindungen, die automatisch als Resultat von Autoaktivierungen aufgebaut wurden, tragen die Markierung automounted im Feld Betriebsart. Bei manuell aufgebauten Verbindungen fehlt diese Markierung.