Start

Bedienung des Programms

Was ist System Monitor?

System Monitor ist ein Programm für die Menüleiste von macOS, das Sie unaufdringlich über die Aktivität Ihres Computers informiert. Sie können jederzeit die aktuellen technischen Daten wie Prozesslast, Prozessortemperatur, Hauptspeicherverbrauch, Plattenspeicherbelegung, Plattenaktivität, Kommunikation auf Netzwerkanschlüssen, usw. abrufen. Durch die Positionierung in der Menüleiste wird so wenig Bildschirmplatz wie möglich verbraucht. Das Programm überwacht das System kontinuierlich und ist sofort verfügbar, wenn Sie es brauchen.

Auf Wunsch kann System Monitor auch die flackernden Anzeigelämpchen von Festplatten und Netzwerkanschlüssen in der Menüleiste simulieren. Dies geschieht entweder in Farbe oder wahlweise — perfekt an die Oberfläche von macOS angepasst — in unauffälligem Schwarzweiß. PC-Umsteiger, die dieses Merkmal bei Macintosh-Computern vermissen, können diese Funktion mit System Monitor problemlos nachrüsten.

Funktionsumfang

Mithilfe von System Monitor können Sie die folgenden Messgrößen Ihres Computers überwachen:

Für bestimmte Größen kann auch der Verlauf innerhalb der letzten 30 Sekunden über live aktualisierte Grafiken angezeigt werden. System Monitor versucht, so wenig wie möglich selbst in die Aktivität des Computers einzugreifen und berücksichtigt auch den Ruhezustand Ihrer Festplatten.

Systemanforderungen

Für den Einsatz von System Monitor benötigen Sie folgende Komponenten:

Die Betriebssystemgenerationen OS X und macOS werden im Rest des Handbuchs als macOS bezeichnet, falls keine bestimmte Version gemeint ist.